Site Overlay

Zirkus ins Archiv!

Der Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e.V. (BUZZ) startet gemeinsam mit der Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts Deutschland den Aufruf: Zirkus ins Archiv!

Ziel ist die Sammlung von Videomaterialien sowie zugehörigen Materialien, die den Zirkus als Kunstform repräsentieren, um sie in der Mediathek für Tanz und Theater für Besucher:innen zur Verfügung zu stellen. Die Mediathek ist eines der größten öffentlichen audiovisuellen Dokumentationszentren der zeitgenössischen darstellenden Künste in Deutschland.

Im Kampagnenzeitraum vom 15. April bis 21. Mai 2024 sind Zirkustätige in Deutschland aufgerufen, audiovisuelle Medien aus privaten Archiven, Sammlungen, sowie Dokumentationen der künstlerischenPraxis an die Mediathek zu übereignen. Zirkus soll als Teil der Darstellenden Kunst in den Archiven und Sammlungen der sichtbarer werden. Dafür wurde eine Einreichungsmöglichkeit über ein digitales Übergabe-Formular eingerichtet: Zum Formular

Kontext

Zirkus als immaterielles Kulturerbe in Deutschland

Am 15.3.2023 wurde der „Zirkus als eigenständige Form der Darstellenden Kunst“ in das bundesweite Verzeichnis der deutschen UNESCO-Kommission als immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Eingereicht wurde der Antrag durch nationale und internationale Zirkusverbände in Deutschland. Hier den Eintrag online lesen

BUZZ-Projekt: „Zirkus & Erbe“

Die Zusammenarbeit im losen Netzwerk der Zirkusverbände in Deutschland ist Anregung für die aktuelle Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex: Zirkuserbe in der europäischen Zirkuslandschaft geworden. Im Rahmen des BUZZ-Projektes „Zirkus und Erbe – Europäische Begegnungen im Gespräch“ findet in Kooperation mit dem CircusDanceFestival am 18. Mai 2024 in Köln ein Fachtag mit Vertreter*innen der verschiedenen Sparten statt. Im europäischen Gedanken für den Zirkus als Mittel zur Verständigung und Begegnung soll so auch eine Aufarbeitung und Erneuerung des Kulturerbes in der europäischen Zirkuslandschaft initiiert werden. Der Aufruf: Zirkus ins Archiv! findet im Rahmen der digitalen Kampagne des Projektes: „Zirkus & Erbe“ statt.

Projektkoordination Zirkus & Erbe: Marina Rieger (sie) marina.rieger[at]bu-zz.de

Warum braucht es einen Aufruf?

Zirkus ist in öffentlichen Sammlungen und Archiven der Darstellenden Kunst bisher kaum vertreten. Private Sammlungen und Archive andererseits sind für Außenstehende schwerer auffindbar. Das immaterielle Kulturerbe Zirkus soll sichtbar, zugänglich und erlebbar werden und als lebendiger Teil der vielfältigen Kunst und Kultur gleichberechtigt in Sammlungen aufgenommen werden! Dieser gemeinsame Aufruf soll zu einem Prozess der Anerkennung und Aufarbeitung der Kunstform Zirkus und der künstlerischen Praxis als komplexes kulturhistorischen Phänomen national und auf europäischer Ebene beitragen. Zirkus ins Archiv! ermöglicht die Grundlage für zur Aufarbeitung und Erneuerung des Diskurses und schafft Zugänge für die Weitergabe von Zirkus als immateriellen Kulturerbe.  Die Mediathek für Tanz und Theater am Internationalen Theaterinstitut ist ein Forschungs-, Dokumentations- und Recherchezentrum der zeitgenössischen Darstellenden Künste in Berlin. Mit über 12.000 Medien beherbergt sie eine der größten öffentlichen audiovisuellen Sammlungen zu allen Formen der Darstellenden Künste in Deutschland.

Zirkus zusammen zugänglich machen!

  • Zugänge zu Wissen und Praktiken des lebendigen immateriellen Kulturerbes ermöglichen
  • Dokumentation von Zirkus/Circus als Teil öffentlich zugänglicher Sammlungen, Archive und Mediatheken verstetigen
  • Sensibilisierung für die Spartenvielfalt und diversen Ausdrucksformen im Zirkus/Circus in Kunst, Kultur und Gesellschaft erreichen
  • Grundlagen für die Aufarbeitung von Wissen und Können, sowie künstlerischer und wissenschaftlicher Forschung im Zirkus/Circus schaffen

Sind Sie Zirkustätige und wollen Ihr Videomaterial im Archiv verfügbar machen?

Mit dem vorliegende Übergabeformular ist eine Zusendung von Audio- und Videomaterial an die Mediathek für Tanz und Theater online möglich geworden! Einfach dem Link zum Online-Formular folgen, Angaben ausfüllen, Videolink teilen und Übereignung zustimmen: https://survey.iti-germany.de/index.php/994652?lang=de

>> Einreichungszeitraum: 15. April – 21. Mai 2024

Und nach der Einreichungsfrist?
Individuelle Einreichungen sind auf Anfrage an das Internationale Theaterinstitut / Mediathek für Tanz und Theater jederzeit und auch unabhängig vom Aufruf möglich! Kontakt: mediathek[at]iti-germany.de  

Zur Erinnerung und Erneuerung des immateriellen Kulturerbe Zirkus rufen wir auf: Zirkus muss ins Archiv!