Site Overlay

Worum geht es für die Freie Kultur? – Diskussion zur Bundestagswahl

Online-Diskussion mit Helge Lindh, Mitglied im Bundestagsausschuss für Kultur und Medien & Helge-Björn Meyer, Geschäftsführung des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste, am 2. September

„Kultur ist Ländersache“ heißt es: Tatsächlich liegt die primäre Zuständigkeit für Gesetzgebung und Verwaltung im Kulturbereich bei den 16 Bundesländern. Welche kulturpolitische Bedeutung besitzt die Bundestagswahl da überhaupt? Kulturpolitik hat auch auf Bundesebene in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Und in der Pandemie kamen zahlreiche Künstler*innen auch ganz direkt erstmals mit der Bundesebene in Kontakt, durch verschiedene Sonderförderprogramme für die Kultur.

Aber für welche kulturpolitischen Fragen ist die Bundespolitik tatsächlich zuständig? Um welche Themen wird es in den kommenden Jahren gehen? Und auf welchen Wegen können die freien darstellenden Künste – vom organisiertem Verband bis zur Einzelperson – ihre Interessen hörbar in Entscheidungsprozesse einbringen?

Termin: Donnerstag, 2. September, 17.30-19.00 Uhr
Teilnahme kostenfrei aber mit Anmeldung

Weitere Informationen unter: https://www.nrw-lfdk.de/index.php?article_id=593&clang=0

Copyright © 2021 BUZZ. All Rights Reserved. Datenschutz | Catch Vogue by Catch Themes