Site Overlay

Verschiebung des CircusDanceFestival Köln 2020 – Programmalternativen in Arbeit

Pressemitteilung, 03. April 2020

Der Spielplan steht, die Künstler*innen machen sich bereit, das Publikum ist gespannt … Aber leider kann das CircusDanceFestival 2020 in Köln mit seinen umfassenden Projekten aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus nicht wie geplant stattfinden.

Dies hat vor allem unmittelbare Auswirkungen bei den speziell für eine große Zuschauerschaft konzipierten Vorstellungen in den Zelten auf dem Gelände des TPZAK am Rheinufer. Wir haben uns in Rücksprache mit unseren Förderern und Partnern entschieden, diese geplanten Veranstaltungen der ersten Ausgabe des CircusDanceFestivals zu verschieben und sie mit denen des nächsten Jahres zusammenzuführen. Wir hoffen also, unserem Publikum 2021 ein noch umfassenderes Programm präsentieren zu können.

Um trotz der schwierigen Umstände die Sichtbarkeit des CircusDanceFestivals über das gesamte Jahr 2020 zu gewährleisten, arbeiten wir zur Zeit an möglichen Alternativen. Selbstverständlich werden wir Sie bezüglich der weiteren Entwicklungen über unsere bekannten Kanäle auf dem Laufenden halten.

CircusDanceFestival: Künstlerische Leitung Tim Behren Produktionsleitung, Redaktion Katharina Klapdor Geschäftsführung/PR/Redaktion Mechtild Tellmann Netzwerk-/Begleitprogramm Jenny Patschovsky Programmsparte „Junge Wilde“ TPZAK Köln, Tanja Manderfeld Kommunikation k3 berlin Produktionsassistenz Yolande Sommer Technische Leitung Garlef Keßler

CircusDanceFestival ist ein Projekt von Overhead Project in Kooperation mit dem TPZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, einer Einrichtung des Theaterpädsagogischen Zentrums e.V. Köln .

Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, dem Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung NRW, RheinEnergie Stiftung sowie der Schwedischen Botschaft.

In Kooperation mit: Hochschule für Musik und Tanz Köln/Zentrum für Zeitgenössischen Tanz, Fontys Universität Tilburg/Academy for Circus and Performance Art, Gutembegegnen, BUZZ Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus, Quartier am Hafen, IG Profitraining und Ehrenfeldstudios.

Das International Visitors Programme wird vom CircusDanceFestival in Kooperation mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen durchgeführt und wird gefördert durch das NRW Kultursekretariat.

Mit Unterstützung von swapfiets. Medienpartner: tanz, Theater der Zeit, Stadtrevue und Rausgegangen

Copyright © 2020 BUZZ. All Rights Reserved. | Catch Vogue by Catch Themes